[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
Die Greifenkrallen • Thema anzeigen - Fenryl (Spielangebot)

Fenryl (Spielangebot)

Fremder, tretet näher und setzt Euch zu uns!

Moderator: Khalis

Fenryl (Spielangebot)

Beitragvon Fenryl Kyrios Erachmin Dalmor » Sa 15. Okt 2016, 19:26

Die Heimreise nach Freyenpfalz war beendet. Schon auf dem Weg hatte Fenryl sich immer wieder von der Gruppe abgesetzt, um ein wenig zu grübeln, ein wenig für sich allein zu sein.
Nun als er sein Pferd abgesattelt hatte und die geliehenen Taschen an Ort und stelle gebracht hatte, war er nicht wirklich auf lange Gespräche erpicht.
Das alles machte ihm sehr zu schaffen, alles was passiert war und auch jenes was noch geschehen konnte.
Er entschuldigte sich bei Orion, bat um die Freistellung für den restlichen Tag um sich von der Reise zu erholen.
Zwar erntete er einen tadelnden Blick, jedoch gewährte sein Ritter ihm diesen Wunsch.
Fenryl verneigte sich knapp vor seinem Herrn, machte auf dem Absatz kehrt und stieg die steinernen Stufen zu den Quatieren hinauf.
An seiner Tür angekommen atmete er tief durch und betrat sein spartanisch eingerichtetes Gemach.
Er schloss sie hinter sich, so schnell es ging und begann all jenes, was er mit sich genommen hatte, wieder zurück zu stellen, war da sehr akriebisch.
Nachdem dies erledigt war, setzte der Knappe sich auf sein Bett.
Die Erinnerungen an die Belagerung kamen zurück, an das Gefühl dieser unbändigen Wut und der Schmerz den er verspürt hatte, dort wo es niemand sehen konnte.
Manchmal wusste er nicht, wurde er verrückt oder war da etwas anderes?
Eine Frage die nicht zu beantworten war.
Eine Träne lief die Wange hinab, dann noch eine. Mit dem Handrücken wischte er sie weg und saß schweigend da.
Irgendwann begann er zu singen, für sich, mit, anders als sonst, etwas brüchiger, belegter Stimme.
Hinter der dicken Eichenholztür war ein leiser, schwer zu vernehmender Gesang zu hören, Worte verstand man nicht.
Fenryl Kyrios Erachmin Dalmor
Mitglied der Greifenkrallen
Mitglied der Greifenkrallen
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 15:33
Wohnort: Freyenpfalz

Re: Fenryl (Spielangebot)

Beitragvon Fenryl Kyrios Erachmin Dalmor » Di 18. Okt 2016, 15:26

Bis zum nächsten Morgen verließ Fenryl sein Zimmer nicht.
Erst, als die Sonne über den Rand der Welt kletterte, ging er hinunter in die Küche, um für seinen Ritter das Frühstück zu bereiten.
Dies stellte er auf den dafür vorgesehenen Platz und verließ das Gebäude. Er setzte sich auf eine Bank, im Garten.
Fenryl ging eine Stunde später wieder hinein, wo er die anderen beim Frühstück fand.
Aus Höflichkeit verbeugte er sich vor den beiden Ordensrittern und setzte sich zu den anderen Knappen, ohne sich jedoch etwas aufzutun.
Fenryl Kyrios Erachmin Dalmor
Mitglied der Greifenkrallen
Mitglied der Greifenkrallen
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 15:33
Wohnort: Freyenpfalz